Institut für Chemie der Universität Potsdam

e-learning

Ein Verzeichnis der wichtigsten e-books finden Sie hier, ein vollständiges Verzeichnis im Katalog der Universitätsbibliothek (dazu 'Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)' auswählen).

Ein Verzeichnis der wichtigsten e-journals finden Sie hier, ein vollständiges Verzeichnis in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek.

Das Datenbank-Infosystem informiert Sie über die Datenbanken.

Die Cambridge-Datenbank steht ab sofort on-line zur Verfügung. Die in-house-Version verfügt mit den Programmen ConQuest, Mogul, Mercury, Isostar und Goldsuite über zusätzliche Funktionalitäten zur Suche, Visualisierung und Auswertung von Strukturen. Um diese nutzen zu können, beantragen Sie bitte einen Serveraccount.

Zur elektronischen Lehr- und Lernform MOODLE gelangen Sie hier.

Mobiles digitales Bachelor-Studium Chemie   

Das Modellprojekt verfolgt das Ziel, das Bachelorstudium der Chemie mit Hilfe von Elementen des e-learnings effektiver zu gestalten. Dabei kommt der Mobilität der Studierenden beim Lernen eine besondere Bedeutung zu. Die Basis des Antrags bilden Laptops, die den Studierenden am Studienbeginn leihweise für die Dauer des Bachelorstudiums zur Verfügung gestellt werden. Auf diesen mobilen Computern ist ein Grundstock dessen, was die Studierenden für ihr dreijähriges Bachelorstudium Chemie benötigen, vorinstalliert.
Dazu gehören Molekülzeichenprogramme, wie ChemDraw (Installationshinweise: siehe unten), Labormanagement-Programme (ACDLabs), Programme zur Visualisierung von Molekül- und Kristallstrukturen, wie Chime, JMol und Diamond und weitere nützliche Computer-Tools (Lupo PenSuite). Die Programme wurden zum Teil als Campuslizenz beschafft, sodaß sie von allen Studierenden, nicht nur von diejenigen, die über das Pilotprojekt Hardware erhalten, genutzt werden können. Hierzu gehört auch das Programm Origin zur Datenanalyse und Visualisierung. Lehr- und Lernmaterialien können über MOODLE oder auf anderen Wegen bereitgestellt werden. Zunehmend an Bedeutung gewinnen e-books und e-journals (s.o.). Die Laptops verfügen über einen leistungsstarken i5-Prozessor und moderne SSD-Speicher. Daher kann auch anspruchsvolle multimediale Software eingesetzt werden. Von besonderer Bedeutung ist der Zugriff auf elektronische Enzyclopädien und Datenbanken („e-knowledge“). Diese sind häufig für die Studierenden kostenfrei nutzbar, da die Universität entsprechende Lizenzen erworben hat. Hierzu gehört die umfangreichste und renommierteste Enzyklopädie der Chemie, der Römpp, der komplett als Volltextversion on-line nutzbar ist. Andere Quellen sind frei, wie Chemgapedia, die umfangreichste curriculare Enzyklopädie der Chemie, oder Wikipedia. Die Bereitstellung von Skripten, Übungsmaterial und chemischen Strukturinformationenen in Form von pdb-Dateien erfolgt über eigene Server. Diejenigen Studierenden, die bereits einen Laptop besitzen, können ebenfalls am Pilotprojekt teilnehmen, indem für sie die auf den Laptops installierte Software via USB-Stick kostenfrei bereitgestellt wird. Das beantragte Projekt wurde von der AG „e-learning“ des Instituts für Chemie initiiert. Zur Koordinierung des Modellprojekts wurde ein Projektteam gebildet. Ein Tutorium soll den Studierenden bei Fragen und Problemen Hilfe und Unterstützung geben.
Tutorium: Sebastian Hübner, Labor: E 1.17, Tel. 5286; Büro: B/2.25 (Haus 25), Tel. 5426, e-mail: sehuebne(at)uni-potsdam.de

Installationshinweise - ChemDraw
ChemDraw Professional kann direkt von der Herstellerseite heruntergeladen werden:
http://sitelicense.cambridgesoft.com/sitelicense.cfm
Hierfür wird zunächst die Eingabe Ihrer universitären e-Mail-Adressee zur Verifizierung der Zugehörigkeit zur Universität Potstsdam verlangt.
Anschließend muss eine Registrierung vorgenommen werden, um das Programm herunterladen zu können. Die für die Installation erforderliche Seriennummer wird nach erfolgter Registirerung per e-Mail zugesandt.