Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät > Institut für Chemie > Anorganische Materialchemie



Entwicklung keramischer Hochleistungswerkstoffe unter Einsatz von hochreinem β-Siliciumcarbid aus neuartigen Ausgangsmaterialien


Dipl.-Min. S. Lehmann, Dipl.-Chem. M. Siebold, Dr. A. Dittler-Klingemann, Dr. R. Nöske; A. Zellmer, A. Förster, O. Kunz





isoliertes reines Siliciumdioxid aus Reisspelzen

isoliertes reines Siliciumdioxid aus Reisspelzen


isoliertes reines Siliciumdioxid aus Riesenschachtelhalm

isoliertes reines Siliciumdioxid aus Riesenschachtelhalm (Blätter)


REM / XRD SiC REM / XRD (Elementmapping) des aus Reisspelzen gewonnenen Endprodukts β-Siliciumcarbid

zurück zum Bereich Forschung

Kontakt

Prof. Dr. P. Strauch

(verstorben im Juli 2017)

Universität Potsdam
Institut für Chemie
Anorganische Materialchemie
Karl-Liebknecht-Straße 24-25,
Haus 26, Raum 2.62
D-14476 Potsdam-Golm
Tel: +49 (0)331/977-5190
Fax: +49 (0)331/977-5268
E-Mail: pstrauch(at)uni-potsdam.de

Sekretariat:
Frau Stefanie Lenz
Haus 25, Raum D.2.18
Tel: +49 (0)331/977-5181
Fax: +49 (0)331/977-5054
E-mail: stlenz(at)uni-potsdam.de

Verfügungsgebäude H25