Teilchengrößenanalytik in Prozessen: Messtechniken für Emulsionen und Suspensionen

10. - 12. Oktober 2012 in Potsdam

Leitung: Prof. Dr. Hans-Gerd Löhmannsröben

Ziele des Kurses

Im Kurs werden die wichtigsten, kommerziell erhältlichen bzw. in der Entwicklung weit vorangeschrittenen verdünnungsfreien Partikelgrößenmesstechniken sowohl grundlegend theoretisch erläutert als auch ihre Anwendbarkeit anhand von Beispielen aus der Praxis beleuchtet.
Dazu wird jede Technologie von einem entsprechenden Spezialisten vorgestellt. Als Besonderheit wird der Nachmittag des 11. Oktober für praktische Überprüfungen der Methoden an Dispersionen der Teilnehmer verwendet.
Es sollen dadurch die Möglichkeiten und Grenzen dieser Prozessanalysentechnologien aufgezeigt werden, sodass am Ende jeder Teilnehmer des Kurses einschätzen kann, welche Messtechnik für die eigenen Fragestellungen den besten analytischen Zugang bietet.
Jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Kurses einen Ordner mit Unterlagen zu den verschiedenen Vorträgen. Für die praktischen Untersuchungen am zweiten Tag können eigene Dispersionen Verwendung finden. Detaillierte Informationen hierzu werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Veranstaltungsort

Der Kurs findet an der Universität Potsdam, Institut für Chemie, Physikalische Chemie – innoFSPEC, Am Mühlenberg 3, 14476 Potsdam-Golm statt.

Flyer

Weitere Informationen können unter http://kwi.dechema.de/Weiterbildungskurse/Fachprogramm+Prozessanalytik.html bezogen werden..